Jetzt 10% Rabatt sichern

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie sofort 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung!

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Der Unterschied zwischen mineralischer und chemischer Sonnencreme und deren Effekte auf die Umwelt

Chemische vs Mineralische Sonnencreme

Um unsere Haut vor Hautalterung, Sonnenbränden und im schlimmsten Fall Hautkrebs zu schützen ist die Nutzung von Sonnencreme essentiell. Mit Hilfe der Lichtschutzfaktoren (LSF) können wir uns vor der Sonneneinstrahlung schützen. Es gibt verschiedene Arten von Sonneneinstrahlung. Einerseits gibt es die UV-A Strahlen, diese lassen die Haut schneller altern. Andererseits gibt es auch die UV-B Strahlen, diese können beispielsweise einen Sonnenbrand auslösen. Um unsere Haut vor diesen Strahlen zu schützen, sollten wir ganzjährig die Körperstellen, welche der Sonne am meisten ausgesetzt sind mit Sonnencreme schützen. Es gibt zwei verschiedene Arten von Sonnencreme. Einerseits die mineralische Sonnencreme und andererseits die chemische Sonnencreme, die uns und unserem Planeten leider Schaden zufügt. 

Chemische Sonnencreme
Beinhaltet chemische Stoffe, die von der Haut aufgenommen werden können. Dies kann dazu führen, dass die Hormone nicht mehr in Balance sind und diese Stoffe wurden sogar schon in Muttermilch gefunden.  Außerdem schützt chemische Sonnencreme nicht direkt nach dem Auftragen und kann die Haut und die Augen irritieren. Chemische Sonnencreme ist nicht nur schädlich für unseren Körper, sondern auch für die Umwelt, insbesondere die Korallenriffe. Denn der Stoff Oxybenzo trägt dazu bei, dass Korallen ausbleichen oder sogar absterben. Außerdem wurde herausgefunden, dass hormonaktive Stoffe aus Kosmetikprodukten im Abwasser die Biodiversität gefähreden. Beispielweise haben männliche Fische ihre Fruchtbarkeit verloren, denn durch diese Stoffe hat eine Verweiblichung stattgefunden. 

Mineralische Sonnencreme
Mineralische Sonnencreme schützt die Haut mit Hilfe von Titandioxid und Zinkoxid und ist frei von synthetischen Stoffen. Diese wirkt als Schutz auf der Haut und somit wird die Haut direkt nach dem Auftragen vor der Sonneneinstrahlung geschützt. Die mineralischen Sonnencremes wirken physikalisch: Das bedeutet, dass mineralische UV-Filter wie Titanoxid und Zinkoxid eine Schutzschicht auf der Haut bilden und die UV-Strahlen wie winzige Spiegel reflektieren. Weil sie nicht tief in die Haut einziehen und als Bio-Produkt keine bedenklichen Inhaltsstoffe besitzen, sind mineralische Bio-Sonnencremes In Sachen Gesundheit die erste Wahl.

Wie LANASIA mit der Verwendung von recycelten Stoffen schon zeigt, liegt uns unsere Umwelt sehr am Herzen und mit der Verwendung mineralischer Sonnencreme, können wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und eine wundervolle, langanhaltende Umwelt gehen. 

Step by Step.. It will make a difference! 

PASSENDE ARTIKEL
Der Miamian Der Miamian Der Miamian
€  236,00

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Website verwendet das Facebook-Pixel von Facebook für statistische und Marktforschungszwecke. Über Ihr Einverständnis hiermit freuen wir uns. Mehr information
SCHLIEßEN  Einverstanden