Jetzt 10% Rabatt sichern

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie sofort 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung!

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Lanasia als Fashion Start-Up im Concept Store Berlin

Innovativer Fashion Store im Herzen Berlins

Der moderne Freiraum Store im Herzen von Berlins ultra-trendiger Shooping Szene wurde am Donnerstag, den 23.01.2020 offiziell eingeweiht. Seitdem ist die erste Fläche des Retail-as-a-Service Konzepts Freiraum im Quartier 205/ Friedrichstraße offiziell zugänglich. Das innovative Konzept vereint Kunst und Unterhaltung mit einem einzigartigen Shopping Erlebnis.

Der Berliner Store bietet den Besuchern interessante, junge internationale Marken, oft nur bekannt aus der Online-Welt, zum Ausprobieren und Erleben. Die Bezahlung hat der Kunde selbst in der Hand. Er scannt mit seinem Smartphone den QR-Code des gewünschten Produkts und kann über die Freiraum-App oder die Freiraum-Webseite direkt bestellen. Dazu stehen ihm Freiraum Mitarbeiter, sogenannte Markenbotschafter, zur Beratung zur Verfügung. Die Vorteile? Das Produkt mit allen Sinnen zu erleben, anstatt es 2-Dimensional über den Bildschirm zu „swipen“, inspiriert und schafft tiefere Markenverbundenheit und wird dazu führen, so die Überzeugung der Gründer, dass sich in naher Zukunft die bisherige Verkaufsstätte in einen Marketing-Kanal transformiert.

Digital Native Brands zum Anfassen

Der Online-Handel wächst 10x schneller als der stationäre Handel. Damit steht der Einzelhandel unter enormen Druck. Folglich ist es an der Zeit für neue Modelle. Eine Möglichkeit ist die Kombination der Kanäle und so das physische Einkaufserlebnis durch Online-Marken, sogenannten Digital Native Brands (DNBs), zu erweitern, indem man diese „auf die Straße bringt“. Genau da setzt Freiraum, das Konzept der beiden Gründer Franz de Waal und Emanuel Elverfeldt, an. Im Quartier 205 starten die beiden Gründer ein Pilotprojekt und kuratieren in ihrem Freiraum spannende Marken, die es bisher hauptsächlich Online oder auf Instagram zu kaufen gab. Hier können Kunden auf Entdeckungsreise gehen, mit einem vollkommen neuen Markenerlebnis, das es so im stationären Handel bisher nicht gab. Und dieses neue Angebot können sich auch die DNBs zu eigen machen und zu ihrem Vorteil nutzen, denn oftmals stoßen sie an ihre Grenzen, wenn z.B. die Online-Marketing-Kosten explodieren oder die Produkte eine physische Darstellung benötigen. So haben zwei Drittel der globalen E-Commerce Firmen, die über die letzten 36 Monate Finanzierungen erhielten, ein physisches Geschäft eröffnet (Mood Media, 2019). Jedoch ist genau das für viele DNBs oft ein großes Hindernis: Eine gut gelegene Fläche, kurzfristig und flexibel anzumieten und zu betreiben ist ein zeitintensiver, teurer und schmerzhafter Prozess. Eine Lösung die den DNBs einen maßgeschneiderten und flexiblen Zugang in den stationären Handel ermöglicht, bietet der Markt bisher noch nicht. Die ausgestellten Marken werden ständig erneuert und ergänzt, so dass sich wiederholtes Vorbeischauen lohnt, um Neues zu entdecken. Die Produkte können vor Ort bei einem frischen Kaffee aus der zukünftigen Espressomaschine genauer unter die Lupe genommen und erlebt werden. Genau darin besteht der Vorteil vom Physischen: "Der konventionelle Laden, wie wir ihn bisher kannten, wird künftig in einen erlebnisorientierten, digital angebundenen Marketing Kanal umfunktioniert. Online und Offline werden miteinander verknüpft. Als Marktplatz bietet Freiraum diese Schnittstelle für eine ständig wechselnde Kuration an spannenden Marken", so Gründer Emanuel Elverfeldt.

Einzigartiges Shoppingerlebnis in einem kreativen Umfeld

Das Sortiment bei Freiraum ist international und reicht dabei u.a. von Mode, wie Kaschmirprodukten von Milk Cashmere oder der angesagten Streetwear „DJ Brand“ Vertere, über hochwertige Accessoires der Marke M2Malletier, die bei Celebrities, wie zB. Cate Blanchett oder Emma Watson, schon Online sehr begehrt sind, hin zu den nachhaltigen und veganen Beauty-Produkten von Ave+Edam. Auch InteriorFreunde kommen auf ihre Kosten. Hier finden sich schöne Stücke von Westwing oder der Berliner Manufaktur Bullenberg sowie Designelemente von Gant Lights. Im Lifestyle Bereich findet man Produkte wie die legendären Espressomaschinen von La Marzocco oder Sport- und Ernährungssupplements von Braineffect. Die besonders guten News: Man muss seinen Einkauf nicht nach Hause schleppen! Per QRCode und der Freiraum-App ist alles einfach zu bestellen und wird direkt nach Hause geliefert.

Omnichannel ist der Weg in die Zukunft

Der Anteil des Online-Handels ist in den letzten 15 Jahren um 50 Prozent gestiegen. Ein Volumen, das man nicht ignorieren kann. Bis 2022 soll der Umsatz in Westeuropa nochmal um jährlich 12 Prozent steigen. Der stationäre Einzelhandel muss also umdenken, darin sind sich die Experten einig. Zum Beispiel durch interessante Marken aus dem schnell wachsenden Online-Handel, vorzugsweise Marken, die stark auf den sozialen Medien sind, dem Kunden eine besondere „In-Store Experience“ bieten. Laut einer Studie von Mood Media (2019), stellt das Einkaufserlebnis für 78% aller globalen Konsumenten einen wichtigen Faktor in der Kaufentscheidung dar. Hierbei geht es aber nicht um Verdrängung, sondern vielmehr darum, den vorhandenen Leerstand zu nutzen und somit zu verringern und dem Aussterben der Innenstädte etwas entgegenzusetzen. Freiraum bietet dem Leerstand damit die Stirn, denn laut HDE werden bis 2020 20% der Einzelhandelsflächen leer stehen. So auch in der Friedrichstraße in Berlin. Hier stehen laut Untersuchungen des Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL), der regelmäßig die Auslastung von Geschäftsflächen auf den deutschen TopEinkaufsmeilen ermittelt, 25% der Geschäfte leer. Damit ist der Leerstand doppelt so hoch wie der Deutsche Durchschnitt.

Freiraum bietet Schnittstelle..

Freiraum bietet hier einen Weg Omnichannel-Vermarktung auch für kleinere Marken möglich zu machen und schafft durch sein Retail-as-a-Service Konzept den direkten Zugang zum Konsumenten auf gut gelegenen Flächen mit hoher Frequenzsicherheit. Und nicht nur das, denn durch die innovativen Tech Lösungen lässt Freiraum die Online- und Offline-Kanäle miteinander verschmelzen. „In Freiraum inspirieren wir Kunden durch physische Erlebnisse mit außergewöhnlichen Produkten und Marken, die sie problemlos vor Ort aber auch zu einem späteren Zeitpunkt über unsere Online-Präsenz von zuhause aus erwerben können“, so Gründer Franz de Waal.

 Das Find. Scan. Own. Prinzip 

  • Einfach im Freiraum-Store das gewünschte Produkt aussuchen und den angehängten QR-Code mit der Kamera des Smartphones scannen.
  • Nun öffnet sich entweder die zuvor heruntergeladene Freiraum-App oder dessen browserbasierte Version.
  • Hier bekommt man entsprechende Produkt Informationen und die Möglichkeit, das Produkt zu ordern, es zu bezahlen und die Lieferdetails einzugeben.
  • Das Produkt wird dem Kunden anschließend von der Marke nach Hause geliefert. 

 

Die Gründer

Emanuel Elverfeldt hat jahrelange Erfahrung im Bereich des Immobilien Investment und arbeitete u.a für BNP Paribas, Hudson Advisors (Lone Star Funds), die Cresco Capital Group und war zuletzt als Director Investments bei Rocket Internet SE tätig bevor er Freiraum gründete. Franz de Waal hat nach seinem, in London und Cambridge, erfolgreich und mit mehrfachen Auszeichnungen (u.a. den Alastair Ross Goobey Award für die beste Leistung ) abgeschlossenem Studium, mehrere Jahre für Tishman Speyer Properties gearbeitet und war hier vor allem an der Entwicklung und der Verwaltung von Immobilien in London und Berlin beteiligt.  

LANASIA im Freiraum Store Berlin

Als nachhaltiges Fashion Start-Up sehen wir es als große Chance an, Teil dieses großartigen, innovativen Concept Stores zu sein. Seit dem 01. Mai 2020 stellen wir unsere nachhaltige Mode im Freiraum Store Berlin aus. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, die sich für unsere Firmenphilosophie interessieren und unsere luxuriöse und nachhaltige Mode hautnah selbst erleben wollen. Wir wünschen allen Kunden ein einzigartiges Shopping Erlebnis in einer Athmosphäre voller Inspiration und positiver Vibes und freuen uns auf euer Feedback!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.